reflections

Archiv

long, long time ago

 

but I still remember myblog

Nein, eigentlich hätte ich ihn fast vergessen und ich schäme mich^^

Es ist nun schon fast 2 Monate her, dass ich zuletzt hier vorbeigeschaut habe, aber das wird sich wieder ändern. In der Zwischenzeit war die wohl hektischte Jahreszeit..Weihnachten! Das entschuldigt mein Fehlen natürlich wieder. Abgesehen davon war auch noch Silvester und Ferien.

Was ich damit sagen will:

Der Geist war willig, das Fleisch war schwach.

 

Inzwischen ist auch einiges passiert. Sämtliche Geburtstage sind verstrichen und jeder ist mehr oder weniger gut in's neue Jahr gekommen, wie auch immer. Seit heute steht wieder Schule auf dem allmorgendlichen Programm und leider wurden Hausaufgaben immernoch nicht abgeschafft! Was soll's! Ich geb die Hoffnung nicht auf, auch wenn meine Schulzeit sich langsam dem Ende zuneigt *freu*

 

Gestern habe ich das Buch MariaMagdalena, welches wir über die Ferien für unseren DeutschLK lesen sollten, mir in Schnellversion von 2 Stunden reingezogen und weiß kaum mehr was Naja egal!

Eigentlich sollte ich auch sämtliche andere Dinge gemacht haben und u.a. auch schon längst an meiner Facharbeit sitzen. Alles noch nicht angefangen .

Meine Facharbeit schreib ich in Latein, über die Frage:

Warum verließ Annaeis die Frau die er liebte?

Wenn ich ehrlich bin: Ich habe null Ahnung.

Und am allerwenigsten weiß ich, wie ich aus 8 Büchern die Stelle finden soll, in der er sie verlässt^^ Und wie um Himmels Willen soll ich das bis Februar fertig haben? Man bemerke, es soll nicht einfach nur ein Pissaufsatz werden. Ich werd mir wohl noch etwas einfallen lassen müssen!

 

Aber was ganz anderes: Heute bekomm ich mein erstes Piercing!

'Erstes', weil ich noch nicht weiß, ob es dabei bleibt. Denn geht es mir damit, wie mit meinem Tattoo, dann werd ich in einem Kampf gegen die Sucht enden und warscheinlich noch eine Therapie machen müssen!

Nein, so schlimm bin/werd ich sicher nicht. Es ist ja bisher auch nur bei einem Tattoo geblieben (auch wenn ein weiteres schon lange in Planung ist).

Aber zurück zu meinem Piercing. Werd mir das vom Carsten bei 08/15 stechen lassen, da wurde mir auch mein Tattoo gemacht. Und das Studio ist sehr zu empfehlen! guckst du --> http://www.0815-tattoo.de

Die Idee zum Piercing war eigentlich zunächst eine vollkommende Schnapsidee und entstand im Rausch, aber ich fand sie immer besser. Abgesehen davon find ich Piercings sehr schick und hab eigentlich nur nach einer geeigneten Stelle an meinem Körper gesucht.^^

Zunächst wollte ich eine lange Zeit lang ein horizontales Augenbrauenp., aber verwarf die Idee wieder, wobei das eher eins für die Zukunft wäre. Am Bauchnabel war nicht möglich, da mein Bauchnabel auf Grund eines Bruches bei der Geburt nach 'außen' guckt und Zunge hat ich zuviel Schiss vor. Das war mir dann doch zuheikel. Also wird es heute die Lippe, was ich auch am schönsten von allen Piercings finde. Genauer gesagt wird es die Unterlippe also ein Labret, seitlich. Zunächst wird mir ein etwas längerer Stab eingesetzt nach dem Durchstechen, für den Fall das die Lippe anschwillt. Nach 2 Wochen dann kann mir der gewünschte Ring eingesetzt werden, sofern ist bis dato abgeschwillt und nicht entzündet ist. Aber eigentlich mach ich mir keine allzu großen Sorgen. Schmerzen werden wohl kaum stärker sein als beim Tattoo und Wunden heilen bei mir eh immer ziehmlich flott. Hab um halb sieben heut Abend meinen Termin, den Lukas mit mir am Freitag netter Weise spontan ausgemacht hat.

Ich freu mich voll und werde dann Bericht erstatten, natürlich mit Fotos!

8.1.07 14:05, kommentieren

Surfin' in USA

 

Es ist gradmal Dienstag und ich kann jetzt schon mit Sicherheit sagen, dass es eine furchtbare Woche ist. Obwohl ich gestern und heute erst zur 4. Stunde Schule hatte und somit (mehr oder weniger) bis halb zehn schlafen konnte, wirklich überzeugt hat es mich dennoch nicht.

Normal reicht schon eine Freistunde für gute Laune, doch seit der Erdkundedoppelstunde, in der Herr Tyssen uns netter Weise einen Text mit kaum leserlicher Schrift (so furchtbar klein!) gegeben hat, schreit mein Kopf, dass er sich gern von mir trennen würde. Dass ist jedoch nicht so einfach und ich versuche ihn auch noch davon abzuhalten, erfolgreich.

Es ist gerademal vier Uhr und ich habe es dennoch (warscheinlich zum ersten Mal in meinem Leben) geschafft, direkt nach der Schule, bis halt eben grade, meine Hausaufgaben für morgen hinter mich zubringen. Tolles Gefühl! Die gewonnene Zeit werd ich dafür nutzen, mit meiner Bettdecke in's Wohnzimmer zuwandern und dort gemütlich eine Dvd zuschaun.  Irgendwann später werd ich dann notgedrungener Weise noch die mir zugeteilte Hausarbeit verrichten, aber was soll man schon tun, muss sich nicht jeder seinem Schicksal fügen? Danach werd ich mir ein dickes Menü bei Burger King gönnen, worauf ich mich jetzt schon tierischst freue...ich liebe den CrispyChicken mit extra Käse <3

 

Aber einen andere Neuigkeit ist nun auch bereit publik gemacht zuwerden..und zwar werde ich nächstes Jahr, sobald ich mein Abi habe nach Amerika übersiedeln. Verständlich nicht für immer, dafür ist mir das Land zuunsymphatisch, aber ein Jahr geht dicke klar. Wer weiß, vielleicht gefällt es mir so gut, dass ich auch 2 bleibe?! Wer weiß das schon.. Jedenfalls werde ich über die Cutural Care Au Pair Agentur dorthin gehen und das Jahr, wie man sich schon fast denken kann..als Au Pair dort verbringen. Wo genau steht noch nicht fest, schlißlich ist es noch über ein Jahr hin, aber ich bevorzuge Californien oder Florida. Hauptsache irgendwo am Meer, wo ich an meinen freien Tagen am Strand mich von der Sonne braten lassen und die Wellen auf'm Board unter mir spüren kann. Ja so ist das. Seitdem ich surfen gelernt hab..oder besser gesagt den Grundschein gemacht habe (ich weiß nicht, ob man tatsächlich davon sprechen kann, dass ich es nun kann ;-) ) kann ich es kaum erwarten wieder auf 'nem Brett zustehen. Abgesehen davon will ich hier eigentlich recht gerne weg, wobei das nicht an der Schule, Freund oder Freunden liegt (sicher nicht) aber von der Familie her hätt ich doch ganz gern ein wenig Abstand und langsam sehne ich mich schon förmlich nach meinem Jahr in der FastFoodNation! :D 

30.1.07 16:17, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung