reflections

long, long time ago

 

but I still remember myblog

Nein, eigentlich hätte ich ihn fast vergessen und ich schäme mich^^

Es ist nun schon fast 2 Monate her, dass ich zuletzt hier vorbeigeschaut habe, aber das wird sich wieder ändern. In der Zwischenzeit war die wohl hektischte Jahreszeit..Weihnachten! Das entschuldigt mein Fehlen natürlich wieder. Abgesehen davon war auch noch Silvester und Ferien.

Was ich damit sagen will:

Der Geist war willig, das Fleisch war schwach.

 

Inzwischen ist auch einiges passiert. Sämtliche Geburtstage sind verstrichen und jeder ist mehr oder weniger gut in's neue Jahr gekommen, wie auch immer. Seit heute steht wieder Schule auf dem allmorgendlichen Programm und leider wurden Hausaufgaben immernoch nicht abgeschafft! Was soll's! Ich geb die Hoffnung nicht auf, auch wenn meine Schulzeit sich langsam dem Ende zuneigt *freu*

 

Gestern habe ich das Buch MariaMagdalena, welches wir über die Ferien für unseren DeutschLK lesen sollten, mir in Schnellversion von 2 Stunden reingezogen und weiß kaum mehr was Naja egal!

Eigentlich sollte ich auch sämtliche andere Dinge gemacht haben und u.a. auch schon längst an meiner Facharbeit sitzen. Alles noch nicht angefangen .

Meine Facharbeit schreib ich in Latein, über die Frage:

Warum verließ Annaeis die Frau die er liebte?

Wenn ich ehrlich bin: Ich habe null Ahnung.

Und am allerwenigsten weiß ich, wie ich aus 8 Büchern die Stelle finden soll, in der er sie verlässt^^ Und wie um Himmels Willen soll ich das bis Februar fertig haben? Man bemerke, es soll nicht einfach nur ein Pissaufsatz werden. Ich werd mir wohl noch etwas einfallen lassen müssen!

 

Aber was ganz anderes: Heute bekomm ich mein erstes Piercing!

'Erstes', weil ich noch nicht weiß, ob es dabei bleibt. Denn geht es mir damit, wie mit meinem Tattoo, dann werd ich in einem Kampf gegen die Sucht enden und warscheinlich noch eine Therapie machen müssen!

Nein, so schlimm bin/werd ich sicher nicht. Es ist ja bisher auch nur bei einem Tattoo geblieben (auch wenn ein weiteres schon lange in Planung ist).

Aber zurück zu meinem Piercing. Werd mir das vom Carsten bei 08/15 stechen lassen, da wurde mir auch mein Tattoo gemacht. Und das Studio ist sehr zu empfehlen! guckst du --> http://www.0815-tattoo.de

Die Idee zum Piercing war eigentlich zunächst eine vollkommende Schnapsidee und entstand im Rausch, aber ich fand sie immer besser. Abgesehen davon find ich Piercings sehr schick und hab eigentlich nur nach einer geeigneten Stelle an meinem Körper gesucht.^^

Zunächst wollte ich eine lange Zeit lang ein horizontales Augenbrauenp., aber verwarf die Idee wieder, wobei das eher eins für die Zukunft wäre. Am Bauchnabel war nicht möglich, da mein Bauchnabel auf Grund eines Bruches bei der Geburt nach 'außen' guckt und Zunge hat ich zuviel Schiss vor. Das war mir dann doch zuheikel. Also wird es heute die Lippe, was ich auch am schönsten von allen Piercings finde. Genauer gesagt wird es die Unterlippe also ein Labret, seitlich. Zunächst wird mir ein etwas längerer Stab eingesetzt nach dem Durchstechen, für den Fall das die Lippe anschwillt. Nach 2 Wochen dann kann mir der gewünschte Ring eingesetzt werden, sofern ist bis dato abgeschwillt und nicht entzündet ist. Aber eigentlich mach ich mir keine allzu großen Sorgen. Schmerzen werden wohl kaum stärker sein als beim Tattoo und Wunden heilen bei mir eh immer ziehmlich flott. Hab um halb sieben heut Abend meinen Termin, den Lukas mit mir am Freitag netter Weise spontan ausgemacht hat.

Ich freu mich voll und werde dann Bericht erstatten, natürlich mit Fotos!

8.1.07 14:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung